Harfang Tour (Inklusive Toe basket)

140€

Beschreibung

Mai erhältlich

Front-, Mittel- und Fersenteil des Harfang Tour sind aus Aluminium gefertigt. Dieses Steigeisen ist daher besonders leicht und ideal für Aktivitäten geeignet, wo dies einen Vorteil bringen kann. Das Mittelteil kann vollständig entfernt werden, um bei Wettkämpfen noch mehr Gewicht zu sparen. Dieses patentierte Konzept basiert auf einem zentralen Textilriemen, der Front-, Mittel- und Fersenteil miteinander verbindet und eine Befestigung in der besten Position ermöglicht – je nach Situation oder Geometrie des Schuhs. Der flexible Verbindungsriemen minimiert den Platzbedarf und ermöglicht ein extrem kompaktes Packmaß. Das Harfang Tour ist für Schuhe mit Sohlenrand konzipiert und verfügt über zwei Zehenbügelsysteme, vollautomatisch oder halbautomatisch, die ganz einfach ausgetauscht werden können.

Technische Informationen

Materialien: 40-mm-Hauptriemen aus UHMWPE und HTPE, Aluminium
Fersenhebel mit Feineinstellung
Bügelbefestigung mit festem Drehpunkt
Front-, Mittel- und Fersenteil aus Aluminium
Austauschbare Zehenbügel für Schuhe mit oder ohne Sohlenrand vorne
TPU Active ABS gegen Stollenbildung
Gewicht: 312g ohne ABS pro Paar, 360g mit ABS pro Paar
Zehenkorb und Aufbewahrungstasche im Lieferumfang enthalten
Zertifizierungen: CE/EN 893, UIAA 153
Ideal für Skitouren und zum Bergsteigen
Schuhgrößen: 35 EU – 47EU
PSA: Rücknahme nicht gestattet

Customer Reviews

Based on 1 review
100%
(1)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
B
Brigitte FOURNIER

bonjour
comment régler l'étrier avant?
J'ai des difficultés à le sortir de sa position actuelle pour le reculer .
merci pour vos conseils

Bonjour,

Vous trouverez ci-dessous la méthodologie:

1. Ouvrir le crampon
2. Placer le fil dans l'axe du trou
3. Prendre la sangle noire de serrage
4. La passer autour du fil et tirer dessus jusqu'à extraction du fil
5. Déplacer le fil de l'autre côté
6. Placer le bout du fil près du trou choisi
7. Écarter à nouveau le fil avec la sangle pour le replacer

Das könnte Ihnen auch gefallen